Zentrale Notaufnahme

Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Ärztlicher Leiter: Dr. med. Karlheinz Müller, Chefarzt der Unfallchirurgie

Komm. Leitende Schwester: Heidrun Blaschke
Telefon: (03921) 96-1606

Ansprechpartner bei Notfällen ist immer der diensthabende Arzt oder die diensthabende Schwester. Die Zentrale Notaufnahme ist rund um die Uhr von einem erfahrenen Team besetzt.

Gehfähige Notfallpatienten oder ihre Angehörigen melden sich in der zentralen Patientenanmeldung und werden von dort in die Notaufnahme mit den entsprechenden Unterlagen geschickt. Nicht gehfähige Patienten oder Patienten, die durch den Rettungsdienst gebracht werden, erreichen die Notaufnahme über die Liegendanfahrt und werden dort von der Schwester direkt aufgenommen. Wichtige Papiere sind wenn möglich mitzubringen, in erster Linie Personalausweis, Versicherungskarte, Impfunterlagen für Tetanus und Liste der eingenommenen Medikamente. Bei Arbeitsunfällen wäre die Kenntnis der zuständigen Berufsgenossenschaft wünschenswert.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir von Ihnen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen eine Praxisgebühr für Notfälle in Höhe von 10 Euro erheben.

Die Zentrale Notaufnahme ist eine interdisziplinäre Einrichtung. Sie ist der wichtigste Anlaufpunkt für Patienten, die wegen eines Unfalls oder wegen einer akuten Erkrankung das Krankenhaus aufsuchen müssen.

Folgende Fachrichtungen sind in der Notfallversorgung vertreten:

  • Allgemeine und Visceralchirurgie
  • Unfallchirurgie mit Durchgangsarzt für Arbeits-, Schul- und Wegeunfälle
  • Innere Medizin
  • Plastische und Handchirurgie
  • Pädiatrie
  • Gynäkologie
  • Nach Eintreffen und erster Untersuchung wird die entsprechende Fachrichtung informiert und übernimmt die Behandlung. Konsiliaruntersuchungen sind unkompliziert möglich.

Neben dieser Notfallversorgung hat die Zentrale Notaufnahme noch weitere Funktionen:

  • Anmeldung und Koordinierung zur geplanten Operation auf Einweisung vom Hausarzt
  • D-Arzt Sprechstunde für die Berufsgenossenschaften
  • Anmeldung und Koordinierung von ambulanten Operationen
  • Handchirurgische Sprechstunde